28.01.2019

Wechsel an der Spitze der Scheubeck-Jansen Stiftung

Im Bild Susanne Scheubeck, Dr. Kathrin Scheubeck, Hans-Jürgen Thaus und Richard Scheubeck (v.l.n.r.)
Im Bild Susanne Scheubeck, Dr. Kathrin Scheubeck, Hans-Jürgen Thaus und Richard Scheubeck (v.l.n.r.)

Zum 1. Januar 2019 fand der turnusmäßige Wechsel an der Spitze der Scheubeck-Jansen Stiftung statt.

Susanne Scheubeck folgt als Vorstandsvorsitzende auf den scheidenden Richard Scheubeck. Neu im Vorstand ist Dr. Kathrin Scheubeck. Damit engagieren sich zwei Gesellschafterinnen aktiv für die Vernetzung von Region und MINT-Talenten.

Zu den kommenden Aufgaben zählen die Begleitung der neuen Stiftungsprofessur für künstliche Intelligenz in der additiven Fertigung an der OTH, die Fortführung etablierter Projekte (Talente aus der Praxis, Praktikus- und BesTec-Preis) sowie die Entwicklung neuer Fördervorhaben. In seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums verabschiedete MR-Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Jürgen Thaus Richard Scheubeck. Er bedankte sich für dessen vielfältige Initiativen zur Förderung von Wissenschaft und Forschung in der Region und zeigte auf, dass seit Gründung der Stiftung im Jahr 2002 drei bedeutende Professuren ins Leben gerufen wurden. „Man kann sagen, dass Sie positiv angestiftet haben. Jetzt übernehmen zwei starke Frauen aus der Familie, damit ist die Kontinuität sichergestellt.“

0

Informiert bleiben

Reinhausen TV