02.01.2017

WISSEN FÜR DIE GANZE WELT – 40 JAHRE MR-TRAININGSCENTER


Auf MR ist Verlass, darauf können unsere Kunden bauen. Wir lassen sie an unserem Know-how teilhaben und schulen deren Fachpersonal wo immer sie es wünschen – zertifiziert unter anderem in Australien, Brasilien, China, Malaysia und Südafrika.

Der Startschuss für systematischen Wissenstransfer fiel vor genau vier Jahrzehnten, als das erste und größte MR-Trainingscenter in Regensburg seinen Betrieb offiziell aufnahm. Bis heute hat MR mehr als 14.000 Experten aus 170 Ländern in technischen Trainings intensiv theoretisch und praktisch geschult. Anfangs nur eigene Fachkräfte, Zug um Zug dann auch immer mehr Mitarbeiter interessierter Kunden aus aller Welt. Begonnen hat alles mit der Eigeninitiative von Manfred „Butz“ Böhm, eines engagierten MR-Monteurs in Regensburg, und mit der ersten offiziellen „Schulungseintragung“ auf einem Bierdeckel im Jahr 1976.

Böhm begann 1956 seine Ausbildung bei MR, später arbeitete er in der Schlosserei, als Maschinenführer, als Monteur im Kundendienst, und schließlich als Leiter des MR-Trainingscenters. Seit 2002 im Ruhestand, fühlt er sich dem Unternehmen bis heute verbunden. Stück für Stück sei er in seine Rolle als Trainingsleiter hineingewachsen, so erinnert er sich.

Aus eigener Initiative begann Manfred Böhm Kundendienst-Kollegen an Schaltern zu schulen. „Nach und nach habe ich dafür ein paar Schalter bekommen, später sogar einen eigenen Raum – aber alles noch weit vor der offiziellen Gründung des Trainingscenters“, sagt er. „Das wurde recht schnell ausgeweitet, auch mit Antrieben und allen Unterlagen zu den Exponaten, zunächst aber immer noch intern für den Kundendienst. Die Sache wurde immer größer. Welche Dimensionen sie annehmen würde, konnte ich damals noch nicht ahnen.“

Der Übergang von internen zu externen Trainings verlief fließend. Bald schickten Sachbearbeiter auch Kunden zu Manfred Böhm. „Der Schulungsbedarf wurde deutlich, als immer wieder Nachfragen zu unseren Produkten auftauchten. 1976 wurde die erste offizielle Schulungseintragung auf einem Bierdeckel vermerkt – ihn gibt es heute noch zu sehen. Die ersten Kunden kamen überwiegend aus Deutschland, es wurde dann schnell international.“

Seit 2007 leitet Reinhard Wolf das kontinuierlich gewachsene MR-Trainingscenter im Werk Haslbach, dessen Fläche 2013 auf jetzt 700 Quadratmeter verdoppelt wurde. “Wir können nahezu alle Kundenwünsche inhaltlich und terminlich erfüllen“, sagt Wolf. Sein Team umfasst inzwischen fünf feste Trainer – „alles alte Hasen mit viel Erfahrung, wir kennen die Praxis und unsere Kunden.“ Zur Verfügung stehen sechs moderne Schulungsräume sowie ein separater Bereich mit Steuerungs- und Monitoring-Systemen, außerdem Funktionsmodelle und Anschauungsobjekte aus über 300 verschiedenen MR-Produkten der letzten 65 Jahre. „Wir werden uns auch in Zukunft kontinuierlich entwickeln und blicken sehr positiv gestimmt in die nächsten Jahre.“