17.02.2016

Alleinstellungsmerkmal von MR in Japan

MR führt Factory Acceptance Test (FAT) nach JEC für japanische Kunden durch

Die MR-Kollegen Florian Mayer, Andreas Zeis und Andreas Fiolka mit den entsprechenden Prüfanweisungen und Stück-Prüfprotokollen.
Die MR-Kollegen Florian Mayer, Andreas Zeis und Andreas Fiolka mit den entsprechenden Prüfanweisungen und Stück-Prüfprotokollen.

Als Weltmarktführer von Stufenschaltern ist es unser Anspruch, neue Märkte zu erschließen und dieses Potenzial bestmöglich auszuschöpfen. Darum hat die MR schon vor Jahren, neben der weltweit angewendeten Norm IEC 60214-1, als erster ausländischer Stufenschalter-Hersteller die in Japan geforderte Norm JEC 2220-2007 (Japanese Electrotechnical Committee) umgesetzt.

Die erfreuliche Akzeptanz unserer VACUTAP®-Stufenschalter nach JEC-Standard wurde nun durch ein weiteres Alleinstellungsmerkmal erweitert, dem sogenannten Factory Acceptance Test (FAT) nach JEC. Hierbei handelt es sich um eine Wareneingangsprüfung des Stufenschalter-Sets beim Transformatorhersteller (OEM). Die japanische Norm erlaubt aber, dass diese Prüfung bereits beim Stufenschalterhersteller durchgeführt und durch ein entsprechendes Protokoll dokumentiert wird.

Da vor allem kleinere OEMs in Japan diese Eingangsprüfung nur unter erschwerten Bedingungen bewerkstelligen können, traten sie an MR als fortschrittlichen Partner heran, um hier eine Lösung zu bieten.

 

Die Tests beeinhalten u. a. das Ermitteln des Drehmoments des TAPMOTION® ED, eine definierte Messung des Isolationswiderstandes am VACUTAP® und TAPMOTION® ED, das Zuordnen der Überschaltwiderstände auf die entsprechenden Phasen, eine erweiterte Dichtheitsprüfung.

Eine entsprechende Anpassung aller relevanten Prüf- und Arbeitsanweisungen (PAW) gemäß der japanischen Norm stellt eine standardisierte Lösung für unsere Kunden sicher. Durch die zuverlässige Umsetzung konnten bereits neue Kunden gewonnen werden, für die dieser Factory Acceptance Test ein Kaufkriterium war. Die ersten VACUTAP®VV® mit JEC FAT wurden bereits an Kunden geliefert.

Wir bedanken uns bei allen Kollegen, die an der Umsetzung dieses kundenorientierten Projektes im Sinne unseres Werteverständnisses – vernetzt, sicher, fortschrittlich, zuverlässig, kompetent – mitgewirkt haben.