drucken
Titel
   Ausgabe 01 | 2008


Michael Rohde

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind schon ein wenig stolz darauf, wie schnell sich manche Innovation aus unserem Haus rund um den Erdball verbreitet. Im Jahr 2000 verkauften wir den ersten VACUTAP® VV, vor wenigen Tagen konnten wir den 4000. VV® an Light Rio, den Energieversorger der brasilianischen Millionenstadt, ausliefern. Ein schöner Beweis dafür, dass die Vorteile unserer Vakuumtechnik viele Energieversorgungsunternehmen und Trafohersteller weltweit überzeugen. Und noch einen erfreulichen Rekord gilt es zu melden. Nach nur wenigen Monaten konnte unsere Fertigung für Verbundhohlisolatoren bereits den 1000. silikonbeschirmten Isolator herstellen. Mehr darüber finden Sie in dieser Ausgabe.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr
Rohde
Michael Rohde
Managing Director

PS: Ihr INSIGHT-Feedback an webmaster@reinhausen.com hilft uns, noch besser zu werden.

Top News Products Events
Events
4000. VACUTAP® VV an Light Rio ausgeliefert ...
Zu jedem Auftrag 3-D-Gestängeskizzen ...
MRcademy® in Chengdu und Suzhou ...
Top News Products Events
Produktionsrekord
4000. VACUTAP® VV an Light Rio ausgeliefert

Im Rahmen einer kleinen Zeremonie am Fuße des Zuckerhuts übergab Regional Sales Manager Heinz Sperger von MR Deutschland zusammen mit Entwicklungschef Dr. Dieter Dohnal und ihrem Kollegen Marcelo da Costa von MR do Brasil den 4000. VACUTAP® VV an die Verantwortlichen von Light Rio.

"Wir sind stolz darauf, wieder einen langjährigen Kunden von den Vorteilen der nahezu wartungsfreien VACUTAP®-Technologie überzeugt zu haben", sagte er. Die Mehrzahl der großen Energieversorger weltweit setze inzwischen die neue Stufenschalter-Generation der MR ein. Sie ermögliche 300 000 Schaltungen ohne jeglichen Service. Ein Vorteil, der jetzt auch bei der Versorgung der 6-Millionen-Metropole Rio de Janeiro zum Tragen komme.

Light Energia S.A.
Die Light Energia S.A. ist ein Mitglied des Konzerns Light. Ihre Geschäftsfelder beinhalten die Erzeugung und Übertragung von Strom, sowie alternative Energien. Sie verfügt über fünf Wasserkraftwerke, mit einer Kapazität von 852 MW: Fone Nova, Nilo Pecanha, Pereira Passos, Ilha dos Pombos, und Santa Branca.

Das Unternehmen besitzt außerdem zwei Pumpspeicherkraftwerke in Santa Cecília und in Vigario, die Wasser von den Flüssen Paraíba do Sul und Vigario pumpen, damit Energie erzeugen und gleichzeitig für die Wasserversorgung von Rio de Janeiro und Umgebung sorgen.
contact  k.sperger@reinhausen.com
Trenner
Alle Welt spielte Powerplay
Gewinner werden demnächst benachrichtigt

Der Erfolg von Powerplay, dem weltweit ersten Stufenschalter-Spiel, hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Innerhalb kurzer Zeit fand es über 3500 Interessenten aus sage und schreibe 76 Ländern. Dabei kristallisierte sich heraus, dass besonders in China, USA, Australien, Indien, Japan, Indonesien, Thailand und Deutschland gerne mal ein Pausenspiel am Computer eingelegt wird. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und werden Powerplay noch einige Zeit zum Spielen online lassen. Die Gewinner unserer Preise (Apple Ipod Touch, digitale Bilderrahmen, USB-Sticks) werden wir in den kommenden Wochen benachrichtigen und in der nächsten Ausgabe von INSIGHT vorstellen.
contact  info@reinhausen.com
Trenner
  • Das Team von Messko und Easun/MR zeigt stolz den „Best Product Award“. Ganz wichtig für den Erfolg der Messko-Produkte in Indien ist die Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner.
Großer Andrang am Messkostand. Viele Messebesucher wollten mehr über den MtraB® erfahren.
MTraB® gewinnt Auszeichnung auf ELECRAMA in Indien

Ein Highlight der ELECRAMA 2008 im indischen Mumbai war die Verleihung des "Best Product Award". Die Veranstalter dieser großen Messe waren sich einig: Sieger ist der wartungsfreie Luftentfeuchter MTraB® von Messko.

Neben der Urkunde gab es auch eine kleine Trophäe. Diese verleiht der Veranstalter, die Indian Electrical and Electronics Manufacturers Association (IEEMA), an Hersteller, welche ein besonders innovatives Produkt auf den Markt gebracht haben. Der MTraB® von Messko stand am Schluss auf Platz 1. Geschäftsführer Ansgar Hinz unterstrich bei seiner Dankesrede auch das Ziel von Messko, stets für den Nutzen der Kunden zu entwickeln. Was dabei auf den Markt kommt ist gründlich erforscht und getestet. Mit seiner zustandsabhängigen Ausheizung des Trocknungsmittels erfüllt der MTraB® ein wesentliches Kriterium vieler Energieversorger: Wartungsfreiheit. Ziel ist, Transformatoren möglichst lange zuverlässig zu betreiben. Jede Wartung führt zu Unterbrechungen und ist kostspielig. In Ländern wie Indien wird zum Beispiel oft noch blaues, krebserregendes Silikagel verwendet. Anfassen und Einatmen des Staubes beim Austausch schadet der Gesundheit.
contact  p.daou@messko.com
Trenner


Führerlose Metro in Dubai
powered by MR

Stufenschalter und Spannungsregler für längste voll automatisierte U-Bahn der Welt

Ende Juni 2007 kamen die ersten Transformatoren des Herstellers Japan AE Power Systems Corporation in Dubai an. Sie sind alle ausgerüstet mit OILTAP® M Schaltern (M III 600 Y-72.5/C-12 21 1W) und TAPCON® 260 D. Drei Umspannwerke werden dort gebaut, um in Zukunft eine konstante Energieversorgung der neuen Dubai Metro mit 132KV/33KV zu gewährleisten. Die MR Stufenschalter wurden aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit ausgewählt und werden auch in die nächsten Transformatoren eingebaut.
Das erste Umspannwerk wurde bereits im November 2007 fertig gestellt, die beiden anderen sind ab April 2008 einsatzbereit.
Auch beim unwahrscheinlichen Totalausfall eines der Umspannwerke, kann der Betrieb des gesamten Bahnstromnetzes aufrechterhalten werden.

Das 33KV-Netz entlang der Metro wird aus einem vorgelagerten kreisförmigen System bestehen, das zwei Arten von Umspannwerken, nämlich Bahnstromumspannwerke sowie Niederspannungswerke, versorgen wird.
Das Bahnstromumspannwerk liefert Strom an eine dritte Schiene, die die Züge und ihre Ausrüstung mit Energie versorgt. Das Niederspannungsnetz speist Strom in die Hilfseinrichtungen vor Ort, wie z.B. Belüftung, Rolltreppen, Aufzüge, Beleuchtung etc.

„Die Energieversorgung ist eine der wichtigsten Komponenten im Metro Betrieb. Es wurde besonders viel Wert darauf gelegt, sicherzustellen, dass für die Dubai Metro ein verlässliches und ausfallsicheres System geschaffen wird. Durch fortlaufende Abstimmung stellen RTA (die örtliche Gesellschaft Roads & Transport Authority) und DEWA (Dubai Electricity and Water Authority) sicher, dass die Implementierung des Stromnetzwerks voll und ganz unter Einhaltung internationaler und DEWA Standards erfolgt.“ so Al Hammadi, der Bauleiter der Dubai Metro.

Informationen über die Dubai Metro
Die Dubai Metro unterhält ein führerloses, voll automatisiertes U-Bahnnetz in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate). Es besteht aus zwei Linien, die über Stromschienen elektrifiziert werden. Beide Linien werden im Stadtzentrum unterirdisch verlaufen. Außerhalb der Stadt fahren die Züge ebenerdig auf einem Doppelgleis. Das Dubai Metro System wird das längste voll automatisierte Bahnsystem der Welt. Das Dubai Municipality Public Transport Department geht davon aus, dass an einem normalen Tag 1,2 Mio. Passagiere befördert werden. Es wird drei Kategorien geben: VIP, einen Waggon nur für Frauen und Kinder und Economy Class. Der erste Abschnitt der Bahnstrecke wird voraussichtlich 2009 fertig gestellt.
contact  w.fleischmann@reinhausen.com
Trenner
Reinhausen Asia Pacific ist umgezogen

Unsere malaysische Tochter Reinhausen Asia-Pacific Sdn Bhd ist seit 1. Februar 2008 unter einer neuen Adresse zu erreichen:

Reinhausen Asia-Pacific Sdn Bhd
Level 11, Chulan Tower
No. 3, Jalan Conlay, 50450 Kuala Lumpur
E-mail: mr_rap@reinhausen.com.my
Bitte beachten Sie: Die Telefon- und Faxnummern bleiben gleich.

Neue Adresse unserer russischen Tochter MR Russland

Auch unsere Tochter in Russland ist in ein neues Gebäude gezogen und seit 19. Februar unter folgender Adresse zu erreichen:

OOO MR
TUPOLEV PLAZA
Nab. Akademika Tupoleva, 15, Geb.2
105005 Moskau, Russland
Tel: +7 (495) 980-89-67
E-mail: a.kulkov@reinhausen.ru
Top News Products Events


Zeit und Geld sparen:
Zu jedem Auftrag 3-D-Gestängeskizzen

Ab sofort sparen Sie bereits in der Angebotsphase Zeit und Kosten. Denn ab 1.4.2008 liefern wir standardmäßig - natürlich auch im Auftragsfall - die passenden Gestängeskizzen mit. Auf Wunsch im 2-D- oder 3-D-Format. Das vereinfacht die technische Klärung und schließt Missverständnisse auf beiden Seiten aus. Die Kopf- und Gestängeskizzen stellen die physikalische Anordnung des Stufenschalterkopfes dar und sind in allen gängigen Dateiformaten (2-D: PDF, Tiff, DXF, DWG; 3-D: ASM Solid Edge, JT, X_T, IGES, STEP, SAT) erhältlich.
contact  b.behrend@reinhausen.com
Trenner


Stufenschalter trockengelegt
VACUTAP VR® für hochwassersichere Trafos

Die Stadtwerke im bayerischen Passau an der Donau haben bei der Starkstrom Gerätebau (SGB) in Regensburg vier baugleiche 40 MVA Trafos bestellt. Was nach einem Standardauftrag klingt, ist alles andere als normal. Einer dieser Transformatoren wird an einer extrem hochwassergefährdeten Stelle aufgestellt und musste deshalb so konstruiert werden, dass er auch ein Jahrhunderthochwasser (4,40 Meter über Bürgersteig) ohne Schaden übersteht. Die drei anderen sind baugleich, um einen Austausch untereinander zu ermöglichen.

Von MR kommen vier Stufenschalter VACUTAP® VRC zum Einsatz. Sie werden von den Stadtwerken Passau eingesetzt, um Wartungen im 110kV-Bereich weitgehend zu vermeiden. Als Luftentfeuchter kommt der wartungsfreie MTraB® von Messko zum Einsatz. Damit dieser bei Hochwasser kein Wasser ansaugt und so den Trafo schwer beschädigt, wird er, genauso wie das Zeigerthermometer und der Klemmenkasten für die Überwachungsgeräte, über der Hochwasserlinie angebracht. Der Motorantrieb TAPMOTION® ED wurde ebenfalls so weit als möglich nach oben versetzt. Allerdings konnte hier die Hochwassergrenze aus technischen Gründen nicht ganz überschritten werden. Deshalb erhielt der Antrieb ein wasserdichtes Schutzgehäuse.
Stadtwerke Passau
Zwei Gleichstromgeneratoren mit je 150 kW Leistung eröffneten 1907 das Stromzeitalter in Passau. 2008 wird das 110 kV-Zeitalter beginnen. Dieser weitere Meilenstein in der Geschichte der Stromversorgung der Stadt ist die Folge einer seit Jahrzehnten betriebenen Netzausbauplanung und bietet für weiter Jahrzehnte eine optimale Basis, um ein sicheres, zuverlässiges und leistungsfähiges Versorgungsnetz betreiben zu können.
Über ein Leitungsnetz von rund vier Kilometern 110 kV-Kabel, 270 km 20 kV-Kabel, 27 km 20 kV-Freileitung, 560 km 1 kV-Kabel sowie 43 km 1 kV-Freileitung sind die Stadtwerke Passau mit ihren Kunden verbunden.
contact  o.nieling@reinhausen.com
Trenner


Erfolgsmodell: ReCoTec® Verbund-Hohlisolatoren

Das neue MR-Geschäft mit Verbund-Hohlisolatoren Marke ReCoTec® ist in den vergangenen Monaten erfolgreich gestartet. Bis Ende Januar 2008 wurden bereits mehr als 1.000 Hohlisolatoren der Marke ReCoTec® verkauft. Die Kundenkartei umfasst renommierte Unternehmen in Deutschland, dem europäischen Ausland und Nordamerika. Mit einigen Kunden konnten Rahmenverträge mit einem integrierten Abrufsystem abgeschlossen werden. Sie ermöglichen Kunden und MR eine bessere Planung von Produktion und Materialversorgung.

Das Hohlisolatorengeschäft ist gekennzeichnet durch eine große Typenvielfalt und äußerst kurze Lieferzeiten.
Das erfordert größtmögliche Flexibilität von Fertigung und Materialwirtschaft. Voraussetzung für den schnellen Aufbau des Geschäfts war die kurzfristige Beschaffung von Gießformen unterschiedlicher Abmessungen für die Silikongummi-Beschirmung und die Einrichtung einer großen Zahl von Modellen für das Gießen der kunden- und anwendungsspezifischen Aluminiumflansche. Diverse Formen mit Innendurchmessern bis 350 mm stehen inzwischen zur Verfügung. Bis Ende diesen Jahres wird der Formenpark so ausgebaut sein, das die MR Verbund-Hohlisolatoren für alle Gerätetypen bis 500 kV liefern kann.

International normkonform
Die Designtests nach IEC 61462 wurden alle erfolgreich absolviert. Damit ist der Beweis erbracht, dass Konstruktion und Herstellverfahren der ReCoTec®-Isolatoren den internationalen Anforderungen entsprechen. Für unterschiedliche kundenspezifische Ausführungen wurden auch alle Typprüfungen bestanden, die die Tauglichkeit der speziellen Ausführung bestätigen.

Erweiterung der Fertigungsfläche
Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, entsteht in Regensburg eine neue Halle ausschließlich für die Verbundisolatorenfertigung. Im April  sollen die ReCoTec®-Arbeitsplätze und -Maschinen dort einziehen. Damit kann der Fertigungsfluss weiter optimiert werden und es ist genug Platz für Erweiterungen der Produktion vorhanden. Auch für die Herstellung der GFK-Rohre Rotafil® entsteht zusätzlicher Platz. Er wird dringend benötigt, denn nicht nur die schnell wachsende Isolatorenfertigung muss mit Tragrohren versorgt werden, sondern auch die ebenfalls expandierende Stufenschaltermontage und externe Rohrkunden.
contact  j.frost@reinhausen.com
Top News Products Events


MRcademy® in Chengdu und Suzhou

Ende 2007 hat MR zwei MRcademies® in China veranstaltet. Vom 23. bis 25. November fand eine Veranstaltung in Chengdu statt. Vom 30. November bis zum 1. Dezember trafen sich unsere Kunden in Suzhou zum Wissensaustausch.

Allein in den letzten 16 Monaten fanden in China sieben MRcademies® statt. Vor den Veranstaltungen in Chengdu und Suzhou, haben wir unsere weltweite Kundenakademie in Guangzhou, Xi’an, Shanghai, Qingdao und Beijing veranstaltet.

In Chengdu kamen 107 Gäste zusammen. In Suzhou waren es 46 Teilnehmer. Der Großteil der Gäste kamen von Transformatorenherstellern und Energieversorgungsunternehmen. In Suzhou konnte die brandneue Fabrik - Jiangsu MR Manufacturing Co., Ltd – besucht werden, was sicherlich ein Highlight der Veranstaltung darstellte.

Das Feedback war generell sehr positiv. Die meisten Teilnehmer hielten die Veranstaltung für sehr informativ und gelungen. Viele von ihnen wollen auch an zukünftigen MRcademies® teilnehmen.
contact  k.roider@reinhausen.com
Trenner
Training mit TAPCON® 230

Unsere italienische Tochter Reinhausen Italia veranstaltete im Januar für sechs Kunden aus dem Irak eine Schulung zum Thema TAPCON® 230. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Siemens Italien organisiert und fand in Trient statt. Das Unternehmen hatte drei Transformatoren für ein irakisches Umspannwerk geliefert, welche mit MR Stufenschaltern und Spannungsreglern TAPCON® 230 ausgestattet wurden.
Andreas Wilhelm von MR und Riccardo Villa von Reinhausen Italia führten durch die Schulung und beantworteten Fragen der Kunden. Außerdem wurden verschiedene Betriebszustände und Situationen, die in einem Umspannwerk auftreten können, direkt am Gerät simuliert. Die Schulung war ein großer Erfolg und wird bei Bedarf jederzeit auch anderen Kunden angeboten.
contact  r.villa@reinhausen.com
Trenner