Ansprechpartner

Zu den weltweiten Kontakten

Intelligente Sensoren.

Mit den Online-Analysegeräten der MSENSE® DGA-Familie bietet die Maschinenfabrik Reinhausen beste Überwachung für Transformatoren. Die Geräte detektieren kontinuierlich die Gaskonzentration der wichtigsten Fehlergase Wasserstoff und Kohlenmonoxid sowie die Feuchte im Isolationsmedium. Je nach Gerätetyp prüfen sie zusätzlich ein breites Spektrum von Gasen. Gerade bei strategisch wichtigen Transformatoren ist die Möglichkeit der Fehlerklassifizierung ein entscheidendes Plus an Sicherheit.

Das Durchführungs-Monitoring MSENSE® BM verwendet eine innovative und felderprobte Doppelreferenz-Methode (2/3-Referenzmethode), die den Zustand der Durchführungsisolation hinsichtlich einer Änderung der Kapazität (C1) und des Verlustfaktors (tan δ) in einem dreiphasigen System überwacht. Das Besondere: Da der Algorithmus permanent alle drei Durchführungen in die gegenseitige Überwachung einbezieht, wird die Temperaturabhängigkeit anderer Verfahren aufgehoben. Zusätzlich werden zur Detektion der Symmetrie des dreiphasigen Netzes der jeweiligen Spannungswandler als Referenz verwendet. Es wird überprüft, ob die Messung gültig ist. Netzunsymmetrien werden wirksam ausgeglichen und eliminiert. Durch die gegenseitige Überprüfung der drei Phasen gewährleistet das Doppelreferenz-Verfahren, dass der Einfluss von Temperatur- und Spannungsschwankungen auf ein Durchführungsmonitoring effektiv begrenzt wird.

Das MSENSE® FO-System bildet die Wicklungstemperatur genau und kontinuierlich in Echtzeit ab. Somit zeigt es den thermischen Zustand des Transformators zu jedem Zeitpunkt an. Als Frühwarnsystem unterstützt MSENSE® FO die Betriebssicherheit und sorgt für eine lange Lebensdauer.

Digitalisierung von Tranformatoren

Transformer Monitoring