18.02.2016

Kompensationsdrossel mit erweitertem Regelbereich


Nach über zwei Jahren intensiver Klärung wurden zum Jahreswechsel die Stufenschalter für zwei Kompensationsdrosseln mit erweitertem Regelbereich an Siemens Nürnberg geliefert. Der Transformatorenhersteller hat hierfür den Auftrag von Amprion erhalten. Diese Sondervariante des VACUTAP® VRGII1302 zeichnet sich durch seinen spannungsoptimierten E-Wähler aus.

Regelbare Kompensationsdrosseln werden u.a. bei langen Übertragungsleitungen/-kabeln benötigt, um bei Lastschwankungen die Betriebskapazitäten zu kompensieren. Durch diese Maßnahmen können die entstehenden Verluste in den Übertragungsnetzen deutlich gesenkt werden.

Das neue und einzigartige an dieser Sondervariante ist der große Regelbereich. Anstelle von bisher 55% kann die Drossel mit der neuen MR-Technologie nun 80% der Blindleistung in der 420kV-Spannungsebene regeln. Der spezielle Wähler ermöglicht die Umschaltung von zwei Regelwicklungen, wobei die Lastumschaltung zweisektorig erfolgt.

Die dreisäulige Stufenschalterlösung VACUTAP® VRG verfügt in Kombination mit einem speziellen Wicklungsdesign über eine maximale Bemessungsstufenspannung von 2 x 4.000 V und eine maximale Stufenleistung von 6.000 kVA wie das nachfolgende Diagramm beeindruckend zeigt.

 

Die Maschinenfabrik Reinhausen ist weltweit der einzige Hersteller, der einen solchen Stufenschalter für Kompensationsdrosseln mit erweitertem Regelbereich im Produktportfolio besitzt. Derzeit wurden bereits zwei Einheiten vom Stufenschaltertyp VACUTAP® 3xVRGII1302 für diese Anwendung von MR geliefert und weitere befinden sich bereits in der Anfrage.

Ein weiteres Beispiel für unsere Innovationsführerschaft bei den Antworten auf die heutigen Herausforderungen in Übertragungsnetzen.

J.Haemmer@reinhausen.com