Erster Retrofit eines VACUTAP® VM® in Taiwan


Der 29. Oktober 2013 war ein bedeutsamer Tag für Reinhausen Asia Pacific (RAP): Das Projekt-Team hat im Umspannwerk Fenglin an der Ostküste Taiwans erfolgreich einen OILTAP® MS mit dem VACUTAP® VM®-Laststufenschaltereinsatz nachgerüstet.

Mit von der Partie waren rund dreißig geladene Gäste aus allen sechs Zweigunternehmen der Taiwan Power Company (TPC) und des Unternehmens MERALCO, einem führenden Energieversorger der Philippinen. Die Aufgabe bestand darin, den bestehenden OILTAP® MS-Lastumschaltereinsatz durch einen neuen vom Typ VACUTAP® VM® zu ersetzen. Dieser ist für bis zu 600.000 Schaltungen wartungsfrei, wodurch sich die Instandhaltungskosten erheblich reduzieren – ein maßgeblicher Aspekt für die Entscheidung von TPC zugunsten einer Umrüstung. Die VACUTAP®-Technologie bietet zahlreiche weitere Vorteile, wie zum Beispiel eine drastische Verringerung der Betriebskosten über die gesamte Lebensdauer hinweg sowie eine erhöhte Verfügbarkeit des Transformators. Ölverrußung, Austausch von Kontakten und mitlaufende Ölfiltersysteme gehören der Vergangenheit an – und das bei maximaler Zuverlässigkeit.

TPC übernahm sämtliche vorbereitende Arbeiten, von der Abschaltung des 30-MVA-Transformators über die Durchführung einer Sicherheitsprüfung aller Projektbeteiligten bis hin zur Ölhandhabung und Bereitstellung von Kränen und Kranführern. Dank der präzisen Vorbereitung und guten Planung waren die Umrüstarbeiten innerhalb eines Tages abgeschlossen.

Im Nachgang zu diesem erfolgreichen Projekt fand am 30. Oktober 2013 ein technisches Seminar statt, bei dem RAP-Vertriebsleiterin Lilla Hagg die neue VACUTAP®-Technologie vorstellte und Umar Al-Faruq Ramlan, Service-Experte von RAP, auf den Wartungsbedarf des OILTAP®-Laststufenschalters einging. W.S. Liaw von Sang Hope, der MR-Vertretung in Taiwan, stand als Dolmetscher zur Verfügung und übernahm für alle Anwesenden die Übersetzung aus dem Englischen ins Taiwanesische.    

Im Anschluss an das Seminar führte ein Spezialist von TPC die Übersetzungs- und Gleichstromwiderstandsmessung durch, woraufhin der Transformator wieder in Betrieb genommen wurde. Nur einen Tag nach dem Seminar wurde Taiwan am 31. Oktober 2013 von einem Erdbeben der Stärke 6,7 auf der Richterskala heimgesucht. Das Epizentrum lag nur 50 Kilometer vom Umspannwerk in Fenglin entfernt, der neue MR VACUTAP® VM® arbeitete aber störungsfrei weiter – ein Beweis für seine bewährte Zuverlässigkeit, selbst unter widrigsten Umständen.

Klicken Sie hier, um den Film über den Austausch zu sehen.

Verwandte Themen