OILTAP® M sorgt für konstante Spannungsverhältnisse in Algerien


In Algier, der Hauptstadt Algeriens, sind im Sommer Stromausfälle die Regel. Um diese künftig zu verhindern, lieferte die SGB-SMIT Group elf Transformtoren an Sonelgaz, den staatlichen Energieversorger Algeriens. Im Inneren der Trafos arbeiten OILTAP® M-Stufenschalter der Maschinenfabrik Reinhausen (MR) und sorgen jederzeit für das richtige Spannungsverhältnis.

Mit 37 Millionen Einwohnern ist Algerien das größte Land und die drittgrößte Volkswirtschaft Afrikas. Es verfügt über Devisenreserven von über 200 Milliarden US $ und zählt damit zu einem der wichtigsten Märkte auf dem afrikanischen Kontinent. Da der Energiebedarf Algeriens jährlich um knapp 20% steigt, sind Investitionen in Energieerzeugung und Netze dringend nötig.

SGB hat im Rahmen eines Direktauftrages elf Transformatoren im Wert von ca. 9 Millionen Euro an Sonelgaz geliefert, sechs mit  40 MVA-Leistung und fünf mit 120 MVA. Als Garant für konstante Spannungsverhältnisse rund um die Uhr setzt SGB auf die bewährten Stufenschalter von MR, in diesem Fall auf den OILTAP® M. Auch bei den Trafo-Accessoires geht SGB auf Nummer Sicher und verbaut deshalb Produkte von MESSKO. Die elf Transformatoren für Sonelgaz wurden mit folgenden MESSKO-Produkten ausgestattet:

  • Ölstandanzeiger MTO-ST 160
  • Druckentlastungsventil MPREC®
  • Zeigerthermometer COMPACT MT-ST160F
  • Zeigerthermometer COMPACT MT-ST160W
  • Temperaturgeber ZT-F2.1
w.schafberger@reinhausen.com