Dr. Manuel Sojer

    „Ich bin 2011 zur MR gekommen. Nach fünf Jahren bei einer amerikanischen Strategieberatung hat mich die Chance begeistert, Konzepte nicht nur zu entwickeln, sondern auch operativ für deren Umsetzung Verantwortung zu übernehmen. Dies in einer Branche tun zu dürfen, die sich derzeit mit der Energiewende wie kaum eine andere im Umbruch befindet, und dadurch ein weites Feld an Gestaltungs- und Beeinflussungsmöglichkeiten bietet, machte den Wechsel zur MR besonders attraktiv.

    In meiner Rolle als Business Development Manager entwickle ich für MR neue Geschäftsfelder. Mein Aufgabenspektrum reicht von der Analyse interessanter Märkte, dem Erfassen und Systematisieren von Kundenanforderungen, der Beobachtung von wettbewerblichen Aktivitäten, über die Anbahnung von Kooperation und Partnerschaften bis hin zur Vermarktung neuer Produkte. Den Großteil meiner Zeit investiere ich derzeit in die Markteinführung von regelbaren Ortsnetztransformatoren. Diese Innovation von MR hilft, die Energiewende effektiver und wirtschaftlicher umzusetzen, und wird im zukünftigen Smart Grid eine zentrale Rolle spielen. Dennoch ist die Kommerzialisierung kein Selbstläufer. Im stark regulierten Umfeld der Energietechnik und der politisch forcierten Energiewende gilt es, viele Externalitäten zu berücksichtigen und Netzbetreiber über erfolgreiche Pilotprojekte für die Vorteile der neuen Technologie zu begeistern.
    Das größte Highlight meiner bisherigen Zeit bei MR war die Chance, im September 2012 die weltweit erste Serientechnologie für regelbare Ortsnetztransformatoren vor Kunden und der fast vollständigen deutschen Fachpresse öffentlich zu präsentieren.

    An MR schätze ich insbesondere die Reputation, die das Familienunternehmen in der Energietechnik genießt. Sie stellt eine phantastische Plattform für die Etablierung neuer Geschäfte dar. Weltweit verbindet man in unserer Branche den Namen „MR“ mit herausragenden Produkten und Lösungen. Deshalb vertrauen uns unsere Kunden ihre schwierigsten Probleme an – in dem guten Gewissen, dass wir sie lösen werden.

    Was ich mir für die Zukunft erhoffe? Mit der Energiewende entstehen in unserer Branche viele neue Chancen und Möglichkeiten. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass MR in diesen spannenden Zeiten die Segel richtig setzt.“

    Sie interessieren sich für eine ähnliche Karriere bei MR?
    Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere offenen Stellen oder bewerben sich initiativ.