SEO setzt bei Kavernen-Anwendung auf neue MTraB® Gamma-Steuerung von Messko


Das Funktionsprinzip des wartungsfreien Luftentfeuchters MTraB® beruht auf der Regeneration des zur Entfeuchtung eingesetzten Silikagels mittels sensorgesteuerten Heizelementen. Seit der Markteinführung im Jahr 2004 wurden über 12.000 Einheiten weltweit installiert. Durch den Wegfall des kostspieligen regelmäßigen Austausches des Silikagels hat der MTraB® von Messko damit bei vielen Kunden zu signifikanten Kosteneinsparungen beigetragen. Neben der Wartungsfreiheit bietet der MTraB® einen weiteren Vorteil gegenüber konventionellen Luftentfeuchtern. Das Risiko von eindringender Feuchtigkeit, das bei verbrauchten konventionellen Luftentfeuchtern besteht, entfällt und die Betriebssicherheit des Transformators wird dadurch insgesamt erhöht.

Diese Vorteile haben auch die luxemburgische Société Electrique de l’Our S.A (kurz SEO) überzeugt, die seit langem auf die Qualität der Messko-Produkte vertraut. SEO ist der Betreiber des Pumpspeicherkraftwerks in Vianden. Das Kraftwerk spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Versorgungssicherheit im europäischen Verbundnetz geht – gerade jetzt, da verstärkt erneuerbare, nicht ständig verfügbare Energien zum Einsatz kommen. In diesem besonderen Fall einer Kavernenanwendung kommt ein MTraB® Luftentfeuchter mit der neuen Gamma-Steuerung zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein selbstlernendes System für Applikationen mit aperiodischem Atmungsverhalten, wie es z.B. bei in Kavernen installierten Transformatoren auftritt. Übersteigt der Feuchtigkeitsgehalt der in Richtung Transformator strömenden Luft einen vorgegebenen Wert, werden die Silikagelbehälter wechselweise regeneriert.

In diesem bestimmten Anwendungsfall in Vianden gibt es noch eine weitere Besonderheit. An dem 1961 installierten Transformator verrichtet ein aus demselben Jahr stammendes Messko-Thermometer bis heute störungsfrei seinen Dienst. Ein erneuter Beweis für die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte aus dem Hause Messko.

A.Mimouni@lu.reinhausen.com