PQ liefert weitere Kompensationssysteme für Xiashun Aluminium Foil Co.


Bereits im vergangenen Jahr hat der Geschäftsbereich Power Quality (PQ) der Maschinenfabrik Reinhausen (MR) eine 10 kV-POCOS Anlage zur Blindleistungskompensation an die südchinesische Firma Xiashun Aluminium Foil Co. geliefert. Im April 2010 konnte PQ nun auch den Auftrag für das zweite Projekt von Xiashun gewinnen.

Im Gegensatz zum ersten Auftrag hat PQ bei den neuen Anlagen auf der Grundlage der Leistungskompensation eine Funktion zur Regulierung von harmonischen Schwingungen hinzugefügt. Die Zusatzfunktion soll hauptsächlich dafür sorgen, die fünfte, elfte, siebzehnte und dreiundzwanzigste harmonische Schwingung abzufiltern. Für Xiashun bedeutet das eine erhebliche Verbesserung der Qualität der elektrischen Spannung. Denn, wie Branchenkreisen bekannt, sind bei den harmonischen Schwingungen die siebzehnte und die dreiundzwanzigste besonders schwer zu beseitigen.

Die Anlagen des zweiten Projektes befinden sich derzeit in der Entwurf- bzw. Produktionsphase in Deutschland und werden voraussichtlich im Juli in die neue Fabrik von Xiashun Aluminium Foil geliefert. Gleichzeitig ist das erste Projekt in die Endphase „Anlagenanschluss und –probelauf“ eingetreten.

Seit Beginn der Zusammenarbeit beider Firmen im Jahr 2005 bietet die MR ihrem Kunden Xiashun stets umfassende Kompensations-Lösungen - dank der fortschrittlichen Technik ihrer Produkte und den umfangreichen Erfahrungen in der Konstruktion. Die aktuelle Zusammenarbeit beweist erneut die Spitzenposition der MR im Bereich der Regulierung von harmonischen Schwingungen.

 

z.tang@cn.reinhausen.com  

 

Verwandte Themen