VACUTAP® VT für neues Auslandsterminal am Flughafen Sabiha Gökcen in Istanbul


Am Auslandsterminal des Flughafens Sabiha Gökcen in Istanbul können nach Fertigstellung des 320.000 Quadratmeter großen geschlossenen Bereiches pro Jahr 25 Millionen Passagiere abgefertigt und mit 40 Fluggesellschaften weltweit 68 Zielorte angeflogen werden. In diesem hochmodernen und bedeutenden Bau des Betreiberkonsortiums aus Limak und GMR sollen Transformatoren von AREVA eine zuverlässige Stromversorgung sicherstellen. Die kritischen Versorgungsbereiche werden von zwei Trockentransformatoren im Leistungsbereich 12,5 MVA und 34,5/6,3 kV abgedeckt. In beiden Trafos sorgen je drei VACUTAP® VT I für konstante Spannungsverhltnisse.

Am Auslandsterminal des Flughafens Sabiha Gökcen in Istanbul können nach Fertigstellung des 320.000 Quadratmeter großen geschlossenen Bereiches pro Jahr 25 Millionen Passagiere abgefertigt und mit 40 Fluggesellschaften weltweit 68 Zielorte angeflogen werden.

In diesem hochmodernen und bedeutenden Bau des Betreiberkonsortiums aus Limak und GMR sollen Transformatoren von AREVA eine zuverlässige Stromversorgung sicherstellen. Die kritischen Versorgungsbereiche werden von zwei Trockentransformatoren im Leistungsbereich 12,5 MVA und 34,5/6,3 kV abgedeckt. In beiden Trafos sorgen je drei VACUTAP® VT I für konstante Spannungsverhltnisse.

Sowohl die Installation als auch die Inbetriebnahme der Transformatoren sind bereits erfolgreich abgeschlossen und der Betrieb läuft reibungslos.


Istanbul Sabiha Gökçen International Airport Investment Development and Operation Inc. (ISG), ist ein Partner der Limak Holding (Limak), der GMR Infrastructure Ltd. (GMR) und der Malaysia Airports Holdings Berhad (MAHB), wobei Limar und GMR zusammen einen Anteil von 80% halten und MAHB einen Anteil von 20%.

b.behrend@reinhausen.com

Verwandte Themen