MSENSE® BM

Monitoring für Hochspannungsdurchführungen.

Ihre Vorteile
auf einen Blick:

  • Robustes und sicheres Online-Monitoring
  • Innovativer Algorithmus (2/3 Referenzmethode) mit Kompensation der Netzsymmetrie- oder Temperatureinflüsse
  • Zuverlässige Meldungen und Handlungsempfehlungen
  • Erfassung, Speicherung und Bewertung der zustandsrelevanten Größen an der Hochspannungsdurchführung (C und tan δ)
  • Für neue Transformatoren oder zum Nachrüsten

 

Produktbeschreibung

17 %* der Ausfälle an Transformatoren sind auf den Defekt von Durchführungen zurückzuführen, die zugleich Hauptursache für Transformatorenbrände sind. Gleichzeitig steigt die Anforderung an die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der eingesetzten Transformatoren im Netz. Eine kontinuierliche Zustandsüberwachung und -bewertung der Durchführungen ist daher unumgänglich. MSENSE® BM ermöglicht es, Fehler an Durchführungen frühzeitig zu erkennen und einzuschreiten, bevor der Transformator Schaden nimmt.
*Quelle: Cigre A2.37

Mit dem Online-Monitoringsystem MSENSE® BM ist eine permanente Zustandsüberwachung möglich. MSENSE® BM überwacht die relevanten Größen direkt an ölimprägnierten Papierdurchführungen (OIP) oder harzimprägnierten Papierdurchführungen (RIP) der Spannungsebenen Um = 123...765 kV*.
*Um > 420 kV auf Anfrage erhältlich

Ein innovativer und felderprobter Algorithmus überwacht den Zustand der inneren Kapazitätsbeläge der Feldsteuerung der Durchführung hinsichtlich einer Änderung der Kapazität (C) und des Verlustfaktors (tan δ) und vergleicht die Änderung der Kapazität und des Verlustfaktors der Durchführungen mit Grenzwerten. Das Besondere hierbei: Da der Algorithmus permanent alle drei Durchführungen in die gegenseitige Überwachung einbezieht, wird durch die neue 2/3 Referenzmethode die Temperaturabhängigkeit anderer Verfahren aufgehoben. Es wird lediglich die Messung von anlagenseitigen Spannungswandlern zur Feststellung der Symmetrie der Netzspannung benötigt. Somit kann eine sichere und eindeutige Zustandsbewertung der Hochspannungsdurchführungen gewährleistet werden.

 

Technische Daten

Artikel in IN·SIGHT