Australien

Hey, ich bin Thomas.
Am Anfang möchte ich mich bei allen Kollegen der RA und dem Team der Personalabteilung für die schöne Zeit bedanken. Durch die freundliche und familiäre Art der Kollegen fand ich mich schnell zu Recht und fühlte mich immer stets willkommen. Durch die Personalabteilung wurde ich bestens auf das Praktikum im Ausland vorbereitet.
Meine Aufgabe bestand darin, diverse Marktanalysen durchzuführen. Dabei habe ich viel über das australische und neuseeländische Stromnetz mit all deren Besonderheiten gelernt. Das Highlight meines Praktikums war die Teilnahme an einer Stufenschalterwartung. Mir wurde sehr viel über das Zusammenspiel aller Komponenten einer Umspannanlage, die Wartung selbst und die Sicherheitsmaßnahmen während der Wartung erklärt.
Sydney bzw. Australien bot sehr viel zu entdecken, sodass mir nie langweilig wurde. Die Lebenseinstellung: „No worries, mate!“ und die hilfsbereite Art aller Australier macht das Leben in Australien sehr entspannt und angenehm.

 

Hi, mein Name ist Philipp.
Im Rahmen meines sechsmonatigen Auslandspraktikums bei Reinhausen Australia Pty. Ltd. in Sydney hatte ich die außergewöhnliche Möglichkeit, sowohl eine Analyse des australischen und neuseeländischen Marktes hinsichtlich spannungshaltender Betriebsmittel im elektrischen Verteilungsnetz durchzuführen als auch aktiv an der Entwicklung der Produkte mitzuwirken – und all dies in einem vielschichtigen, spannenden und für mich neuen Kontinent.
Das Leben in Australien ist sowohl von einer toleranten, multikulturellen Gesellschaft, von der hohen Lebensqualität als auch von einer durchweg entspannten Mentalität der Australier geprägt: So wird man stets willkommen aufgenommen und man gewöhnt sich schnell daran, sich dem Kredo des Landes willens zu beugen: „No worries, mate!“ – jederzeit und zum Glück auch im hiesigen Winter bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen.
Immer unterstützt von dem tollen Team vor Ort konnte ich vielfältige Erfahrungen sammeln und unvergessliche Eindrücke dieses wunderschönen Landes, seiner gastfreundlichen Bevölkerung und einer gelasseneren Arbeitskultur sammeln. Es war eine herausfordernde und zugleich tolle Erfahrung, die ich in keinem Fall missen möchte – vielen Dank an alle, die dies möglich gemacht haben!

 

Hallo! Mein Name ist Alexander, ich bin 23 Jahre alt und studiere Mechatronik an der OTH Regensburg. Durch MR erhielt ich die Möglichkeit mein 18-wöchiges Pflichtpraktikum im Bereich Sales/Asset Management bei der Tochtergesellschaft in Australien zu absolvieren.
Dort wurde ich von allen gut aufgenommen und habe mich vom ersten Tag an wohl gefühlt. Während der ersten Hälfte meines Praktikums habe ich meinen Kollegen im Bereich Verkauf unterstützt. Dabei klärte ich technische Fragen mit MR in Deutschland und auch mit Kunden in Australien. In der zweiten Hälfte durfte ich mit Service-Monteuren zu Umspannwerken fahren und bei Wartungen an Stufenschaltern dabei sein.
Schnell habe ich hier Anschluss gefunden und hatte eine super Zeit, die leider viel zu schnell vergangen ist. Ich kann jedem nur dazu raten, ein Praktikum im Ausland zu machen, denn dadurch konnte ich nicht nur mein Englisch verbessern, sondern mich auch persönlich weiterentwickeln.