GRIDCON® ACF compact

Ganz groß bei kleinen Leistungen und wenig Platz im 3- oder 4-Leiter-Einsatz.

Ihre Vorteile auf
einen Blick

  • Wandmontage ermöglicht platzsparende Installation und dezentralen Einsatz
  • Touchpanel mit einheitlicher GRIDCON® ACF Bediensoftware
  • Bewährte MR-Technik im Inneren: Enthält IGBT Power Unit mit autonomer Regelung und Selbstüberwachung sowie CCU Control Computer Unit
  • Anschluss der Außenleiter und des Neutralleiters, der mit bis zu dreifachem Außenleiter-Strom kompensiert werden kann

Produktbeschreibung

GRIDCON® ACF compact kommt immer dann zum Einsatz, wenn nur geringe Leistungen nötig sind und verfügbarer Platz knapp ist. In besonders kompakter Form bietet das Gerät die gleichen Funktionen wie GRIDCON® ACF Gebäudeausführung:

  • 4-Leiter-Gerät mit bis zu dreifachem Neutralleiterstrom
  • Betrieb bis 415 V +10% bei voller Leistung ohne Derating
  • Bemessungstrom von 60 A, modular erweiterbar
  • Kompakteste Bauweise aller GRIDCON® ACF
  • Geringe Verluste
  • Dynamische Kompensation von Blindleistung,Oberschwingungen und Flicker sowie Lastsymmetrierung und Neutralleiterentlastung in einem Gerät

Mit seinen besonderen Eigenschaften ist GRIDCON® ACF compact ideal für den dezentralen Einsatz und bietet sich an für:

  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Ergänzung zu Umrichtern
  • Krankenhäuser
  • Industriebetriebe mit kleinen Anschlussleistungen

Technische Daten

Bemessungsspannung 400 V (maximal 415 V) +10%
Netzfrequenz 50 Hz / 60 Hz
Scheitelstrom 2 x Bemessungsstrom
Kabelanschluss 3-phasig + PE + N/PEN, Neutralleiteranschluss ist erforderlich (Netzform: TN)
Kompensation 3-Leiter-Betrieb: Außenleiter symmetrisch und unsymmetrisch (Mit- und Gegensystem)
4-Leiter-Betrieb: Zusätzlich auch Neutralleiter (Mit-, Gegen- und Nullsystem)
Filterfunktion
Oberschwingungen
1.-51. Harmonische (50Hz)// 1.-41. Harmonische (60Hz) Alle Harmonischen können gleichzeitig gefiltert werden
Zusätzliche Funktionen Dynamische Blindleistungskompensation
Wirk- und Blindleistungssymmetrierung (bis 100% Bemessungsstrom)
Spannungsstabilisierung durch Q(U)-Regelung
Flickerkompensation
Neutralleiter-Entlastung
Verlustleistung < 2,6 % der Kompensationsleistung maximal,
< 2,3 % im typ. Bereich, < 0,7 % im Leerlauf, < 100 W im Standby
Schaltfrequenz 20 kHz (verlustarme Ausführung)
Steuerung Interner Control-Computer mit zwei digitalen Signalprozessoren
Gerätesetup
und Anzeige
Über Touchpanel mit grafischem Display oder internen Webserver (TCP/IP) und PC -
keine zusätzliche Software notwendig
Reaktionszeit << 1 ms
Schnittstellen Ethernet (TCP/IP)
Diverse Feldbussysteme über optionale Anybus-Module (unter anderem Profibus, Modbus)
4 x digitaler Ausgang (potentialfrei, parametrierbar)für Statusmeldungen
4 x digitaler Eingang (24 VDC, parametrierbar)für externe Steuerung und Parameterumschaltung
Stromwandler 3-phasige Strommessung, xx/5 A oder xx/1 A (parametrierbar)
Die erforderlichen Stromwandler sind nicht enthalten, 15 VA, Klasse 1 oder besser empfohlen
Wechselrichter 3-Level IGBT mit Spannungszwischenkreis (Elektrolytkondensatoren)
Farbgebung Dunkelgrau
Abmessungen
(ca. B x T x H)
Gerät: 441 x 252 x 554 mm
MIO: 243 x 77 x 143 mm
Kühlung Luftkühlung mit drehzahlgeregelten Lüftern
IP Schutzart Standard: IP20, Optional: IP21
Umgebungsbedingungen Maximale Umgebungstemperatur ohne Leistungsreduzierung: 40°C
Empfohlene Umgebungstemperatur im Dauerbetrieb: < 25°C
Minimale Betriebstemperatur: 0°C, relative Feuchtigkeit: maximal 95%
Transport / Lagerung: -20°C .. 70°C
Anzahl Module 1
Kompensationsleistung 42 kvar
Bemessungsstrom 60 A
Neutralleiterstrom 180 A
Gewicht in kg ca. 58
Erweiterbarkeit Maximal 4 Erweiterungsmodule
EMV-Klasse EN 55011, Klasse A1(Industrie-Umgebung), optional: Klasse B (Wohnbereich)
Normen EN 50178, EN 61439-1, EN 61439-2, EN 61000-6-2, EN 61000-6-4, EN 55011