Gridcon® ACF Industrieausführung

Unter rauen Umgebungsbedingungen anspruchsvolle Aufgaben bis 690 V lösen.

Ihre Vorteile auf
einen Blick

  • Touchpanel mit einheitlicher GRIDCON® ACF Bediensoftware
  • CCU Control Computer Unit für bis zu sechs Leistungsmodule (IPU)
  • Modulares Konzept: bis zu vier unabhängige Leistungsmodule (IPUs) pro Schrank
  • Erweiterungsmöglichkeit für zusätzliches 125 A Leistungsmodul (IPU)
  • IPU IGBT Power Unit mit autonomer Regelung und Selbstüberwachung
  • Umschaltbarer Steuertrafo in Kombination mit Weitbereichs-DC-Netzteil ermöglicht Einsatz in Niederspannungsnetzen weltweit

Produktbeschreibung

GRIDCON® ACF Industrieausführung ist die erste Wahl für anspruchsvolle Kompensationsaufgaben, in denen Zuverlässigkeit und Sicherheit beispielsweise auch jenseits üblicher Betriebsspannungen und unter herausfordernden Umgebungsbedingungen erforderlich sind:

  • Betrieb bis 690 V und höher bei voller Leistung ohne Derating
  • Bemessungsstrom modular erweiterbar von 125 A bis 3000 A, z. B. für STATCOM Systeme
  • Hohe Leistungsdichte und kompakte Bauweise
  • Geringe Verluste
  • Besonders langlebige Folienkondensatoren
  • Überspannungskategorie III bis 1000 V – selbst in Netzen mit isoliertem sternpunkt (IT-Netze)
  • Schutzart bis IP 54 möglich, optional externe Wasserkühlung für eine vollständige Kapselung
  • Dynamische Kompensation von Blindleistung, Oberschwingungen und Flicker sowie Lastsymmetrierung in einem Gerät
     


Seine besonderen Stärken machen GRIDCON® ACF Industrieausführung zur ersten Wahl in vielen Bereichen:

  • Produktionsstraßen, z. B. Automobil
  • Bergbau
  • Chemische Industrie
  • Großdruckereien
  • Kräne und Förderanlagen
  • Offshore-Plattformen und Schiffe
  • Öl und Gas
  • Papierindustrie
  • Stahlverarbeitung
  • Wasseraufbereitung und Pumpstationen






 

Technische Daten

Bemessungsspannung 400 V (max. 480 V) +10% 690 V (max. 800 V) +10%
Netzfrequenz 50 Hz / 60 Hz
Scheitelstrom 2 x Bemessungsstrom
Kabelanschluss 3-phasig + PE, ein Neutralleiteranschluss ist nicht erforderlich (Netzform: TN, TT, IT)
Kompensation 3-Leiter-Betrieb: Außenleiter symmetrisch und unsymmetrisch (Mit- und Gegensystem)
Filterfunktion
Oberschwingungen
1.-51. Harmonische (50Hz)// 1.-41. Harmonische (60Hz) Alle Harmonischen können gleichzeitig gefiltert werden
Zusätzliche Funktionen Dynamische Blindleistungskompensation
Wirk- und Blindleistungssymmetrierung (bis 100% Bemessungsstrom)
Spannungsstabilisierung durch Q(U)-Regelung
Flickerkompensation
Verlustleistung < 2,5 % der Kompensationsleistung maximal,
< 2,2 % im typ. Bereich, < 0,4 % im Leerlauf, < 100 W im Standby
< 2,1 % der Kompensationsleistung maximal,
< 1,8 % im typ. Bereich, < 0,4 % im Leerlauf, < 100 W im Standby
Schaltfrequenz 10 kHz (verlustarme Ausführung)
Steuerung Interner Control-Computer mit zwei digitalen Signalprozessoren
Gerätesetup
und Anzeige
Über Touchpanel mit grafischem Display, oder internen Webserver (TCP/IP) und PC -
keine zusätzliche Software notwendig
Reaktionszeit << 1 ms
Schnittstellen Ethernet (TCP/IP)
Diverse Feldbussysteme über optionale Anybus-Module (unter anderem Profibus, Modbus)
4 x digitaler Ausgang (potentialfrei, parametrierbar)für Statusmeldungen
4 x digitaler Eingang (24 VDC, parametrierbar)für externe Steuerung und Parameterumschaltung
Stromwandler Wahlweise 2-phasige oder 3-phasige Strommessung, xx/5 A oder xx/1 A (parametrierbar), Die erforderlichen Stromwandler sind nicht enthalten, 15 VA, Klasse 1 oder besser empfohlen
Wechselrichter 3-Level IGBT mit Spannungszwischenkreis (DC-Folienkondensatoren)
Farbgebung Standard: RAL 7035 Lichtgrau (andere Farben und Ausführungen auf Anfrage)
Abmessungen
(ca. B x T x H)
800 x 600 x 2000 mm
800 x 600 x 2200 mm mit optionalem Sockel (erforderlich bei Hauptluftzufuhr von vorne oder hinten)
Kühlung Standard: Luftkühlung mit drehzahlgeregelten Lüftern
Optional: Flüssigkeitskühlung mit Anschluss an externes Kühlsystem über Wärmetauschereinheit
IP Schutzart Standard: IP20, Optional: IP21 .. IP54
Umgebungsbedingungen Maximale Umgebungstemperatur ohne Leistungsreduzierung: 40°C
Empfohlene Umgebungstemperatur im Dauerbetrieb: < 25°C
Minimale Betriebstemperatur: 0°C, relative Feuchtigkeit: maximal 95%
Transport / Lagerung: -20°C .. 70°C
Anzahl Module 1 2 3 4 1 2 3 4
Kompensationsleistung 87 kvar 174 kvar 261 kvar 348 kvar 150 kvar 300 kvar 450 kvar 600 kvar
Bemessungsstrom 125 A 250 A 375 A 500 A 125 A 250 A 375 A 500 A
Neutralleiterstrom - - - - - - - -
Gewicht in kg ca. 340 ca. 460 ca. 580 ca. 700 ca. 340 ca. 460 ca. 580 ca. 700
Erweiterbarkeit Bis maximal 5 Schränke (1,7 Mvar, 2,5 kA) Bis maximal 5 Schränke (3 Mvar, 2,5 kA)
EMV-Klasse EN 55011, Klasse A1(Industrie-Umgebung)
Normen EN 50178, EN 61439-1, EN 61439-2, EN 61000-6-2, EN 61000-6-4, EN 55011