Öl-Analyse für Transformatoren mit dem MESSKO® MSense®

Ausfallrisiko von Transformatoren minimieren und Betriebssicherheit erhöhen

Ihre Vorteile auf
einen Blick

  • Kontinuierliche Überwachung der primären Frühindikatoren:
    MESSKO MSense x1.5 - Wasserstoff und Feuchte
    MESSKO MSense x2.5 - Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Feuchte
  • Hochpräzise Messwerte dank inerter Messkammer und neuartigem 2-stufigen Messverfahren
  • Robustes Edelstahlrohr zum Schutz der Gasextraktions- und Messeinheit
  • Praktische manuelle Probenentnahme direkt an der Messstelle des Öl-Analysesensors
  • Bedarfsorientierte Parametrierung durch mitgelieferte Software MESSKO® MSeT®

Öl-Analyse im Transformator: Defekte erkennen und Kosten sparen

Durch eine Öl-Analyse ist es möglich, verlässliche Aussagen über den aktuellen Zustand des Transformators und seine Restlaufzeit zu treffen. Mit den richtigen Analyseinstrumenten erhalten Transformatoren-Betreiber ein Monitoring, das vor Ausfällen schützen kann und zur Betriebssicherheit beiträgt. MESSKO hält folgendes Zubehör für Transformatoren bereit:

  • Der Öl-Analysesensor MESSKO MSense sorgt mit einem intelligenten Messverfahren für die frühzeitige Erkennung von Schäden am Transformator.
  • Durch die Software MSeT können Grenzwerte und die Anzahl der Messungen pro Tag individuell festgelegt werden.
  • Durch die Sicherheitseinrichtung MESSKO MSafe Buchholz-Relais werden Leistungstransformatoren laufend überwacht.
  • Das Gasentnahmegerät wurde speziell für das MESSKO MSafe entwickelt und sorgt für eine betriebssichere Entnahme von Fehlergasen.
  • Der Schnelltest sorgt für eine einfache, schnelle und sichere Erkennung von Fehlergasen im Gasentnahmegerät oder Buchholzrelais.

Das MESSKO-Team hat sich auf die Suche nach zuverlässigen Lösungen im Bereich Öl-Analyse begeben. Das Resultat sind innovative und zuverlässige Analyseinstrumente und Zubehör für Transformatoren. Öl-Analysesensoren haben eine einzige Aufgabe: Sie leisten einen messbaren Beitrag zur Verlängerung der Lebensdauer von kostenintensiven papierisolierten Transformatoren. Dazu benötigen sie zwei Qualitäten: robuste Technik für dauerhafte Funktionssicherheit und intelligente Messverfahren für verlässliche Werte. Eine Steilvorlage für die ehrgeizigen Entwicklungsexperten von MESSKO. Das Ergebnis: Die MESSKO® MSense®-Produktfamilie, bestehend aus dem  MESSKO® MSense® x1.5 und x2.5.

Rückansicht des Öl-Analyse-Sensor MESSKO MSense  MESSKO MSense zur Ölanalyse im Transformator

Fokussierung auf wichtige Indikatoren und Schutz vor Schädigungen des Transformators

Durch die Untersuchung und Öl-Analyse können wichtige Aussagen über den Zustand des Transformators getroffen werden. Mit geeigneten Geräten (MESSKO MSense-Serie) werden Defekte aufgespürt und das Öl im Transformator umfangreich untersucht. Wasserstoff, Kohlenmonoxid und Feuchte im Isolieröl von Leistungstransformatoren sind nach geltender Expertenmeinung die primären Frühindikatoren für mögliche thermisch und elektrisch bedingte Schädigungen im Transformator. Auf diese Frühindikatoren ist die Produktfamilie MESSKO® MSense® fokussiert und überwacht kontinuierlich deren Konzentrationen. Durch die in der Ölanalyse gewonnenen Daten wird das Ausfallrisiko vermindert, denn Schäden und Defekte können frühzeitig erkannt werden.

Mit Wasserstoff detektiert die Produktfamilie MESSKO® MSense® das Schlüsselgas als Indiz für eine thermisch oder elektrisch bedingte Schädigung des Transformators.

Eine erhöhte Konzentration von Kohlenmonoxid im Isolieröl wiederum ist ein Indiz für mögliche Schäden der Papierisolation.

Die kombinierte Messung der beiden Gase bietet der Gerätetyp x2.5.
Zusätzlicher Mehrwert dieser Kombination: Die Sensorik zur Messung von Wasserstoff kann insbesondere durch Kohlenmonoxid beeinflusst werden. Bei einer parallelen Messung beider Gase lässt sich somit die Wasserstoffkonzentration noch genauer ermitteln.
Feuchte in der Papierisolierung ist ein Zeichen für die Alterung des Papiers und zugleich Beschleuniger des Zersetzungsprozesses. Alle Produkttypen des MESSKO® MSense® sind zusätzlich mit einem Feuchtesensor ausgestattet und messen verlässlich den Feuchtigkeitswert innerhalb des Isolieröls.

 
Wie unterscheiden sich die MESSKO MSense-Gerätetypen?
Kenndaten Wasserstoff Kohlenmonoxid Feuchte
MESSKO MSense x1.5 + - +
MESSKO MSense x2.5 + + +
 

Betriebssicherheit durch Öl-Analyse mit zweistufigem Messverfahren

Beruhigende Sicherheit durch Ölanalyse statt Angst vor Fehlalarmen. Denn der MESSKO MSense x2.5 misst direkt im Ölstrom und berücksichtigt in einem innovativen 2-Stufen-Messverfahren auch Umgebungseinflüsse. Das verlässliche Messverfahren stellt sicher, dass die Messergebnisse frei von verfälschenden Umwelteinflüssen sind. Im ersten Schritt wird die Messkammer vor jeder Messung mit Umgebungsluft durchspült. Dadurch wird ein korrekter Blindwert als Ausgangspunkt der Messung ermittelt. Störeinflüsse werden erkannt und in die anschließende Gas-Messung einberechnet. Die Gas-in-Öl-Analyse kann somit von einer genau bestimmten, unverfälschten Messbasis ausgehen und erzielt hochgenaue Ergebnisse.

Einbau des Öl-Analyse-Instruments in den Transformator Einbau eines Gerätes zur Ölanalyse am Trafo

Rundum-Service und passende Software für die Öl-Analyse

Neben den Produktinnovationen bietet MESSKO weitergehende Öl-Analysen im Analytiklabor oder auch einen schnellen Vor-Ort-Service dank weltweitem Netzwerk. Die Software MSeT ist intuitiv zu bedienen und bei Bedarf  können die Grenzwerte sowie die Zahl der Messungen pro Tag abweichend von den werksseitigen Einstellungen selbst festlegt werden.

Mit dem optionalen MESSKO® MSense® Protokollkonverter haben Sie zusätzlich die Möglichkeit die Daten von Modbus RTU in folgende Protokolle umzuwandeln: DNP 3.0, Modbus TCP und IEC 61850-8-1 MMS.

Informieren Sie sich über die Software MESSKO MSeT.

3D-Animation