GRIDCON® Sensor

Zur Implementierung von Spannungsregelungsalgorithmen, die neben der Niederspannungssammelschiene weitere Datenpunkte berücksichtigen, können an kritischen Punkten im Netz GRIDCON® Sensors verbaut werden. Diese kommunizieren mit der Regelungsintelligenz in der Ortsnetzstation und ermöglichen durch die Übertragung von relevanten Steuerparametern wie z.B. U, I und cos(phi) eine feinere Regelung.

Die Übertragungsstrecke zwischen Sensor und Regelungsintelligenz kann dabei den lokalen Gegebenheiten angepasst werden. Unter anderem sind BPL, GSM und Glasfaser möglich. Eine An-/Einbindung in bestehende Sekundärtechnikstrukturen ebenfalls denkbar.